We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies. Please find further Informations in our Privacy Policy Statement
 
 
 
Krause, Anett
Anonymus Casmiriensis. Mokṣopāya. Textedition: Stellenkonkordanz
Mokṣopāya – Yogavāsiṣṭha – Laghuyogavāsiṣṭha
series:
volume: 8
pages/dimensions: XI, 252 Seiten
language: Deutsch
binding: Buch (Hardcover)
dimensions: 14,00 × 22,00 cm
publishing date: 16.02.2022
prices: ca. 68,00 Eur[D] / 70,00 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-11713-5
Der „Weg zur Befreiung“ (Mokṣopāya) ist ein im 10. Jahrhundert in Kaschmir anonym entstandener, philosophischer Sanskrit-Text in literarischer Dialogform, der sich später in erheblich veränderten Fassungen und unter neuen Bezeichnungen über ganz Indien verbreitet hat. Durch frühe Drucklegung im 19. Jahrhundert sind diese unter den Namen Yogavāsiṣṭha und Laghu-Yogavāsiṣṭha auch weltweit bekannt geworden. Die ursprüngliche Fassung war demgegenüber in Vergessenheit geraten und blieb ungedruckt. Erst im 21. Jahrhundert glückten die Wiederentdeckung von Handschriften des kaschmirischen Mokṣopāya und die Herstellung der „Historisch-kritischen Gesamtausgabe“.
Die vorliegende Stellenkonkordanz ermöglicht zum ersten Mal einen durchgehend direkten Vergleich der überlieferten Strukturen der ursprünglichen Version mit denen der späteren Fassung Yogavāsiṣṭha sowie mit der zeitlich vorausliegenden, unter dem Titel Laghu-Yogavāsiṣṭha gedruckten populären Kürzung.
Von besonderer Bedeutung ist die damit erstmals verbundene Möglichkeit, ausgehend von der weitverbreiteten und häufig zitierten Vulgata sowie auch vom Laghu-Yogavāsiṣṭha aus gezielt auf jede einzelne entsprechende Stelle im Mokṣopāya zugreifen zu können – wie auch umgekehrt –, was den historischen Vergleich von Wortlaut, Aussage und Intention bei der ursprünglichen Version sowie bei Überlieferern und Epigonen ermöglicht.

Loading...
×