Sebastian Brant Bibliographie
Werke und Überlieferungen. Unter Verwendung der Materialien von Dieter Wuttke sowie unter Mitarbeit von Christian Gojowczyk, Bernhard Roll, Wolfgang Runschke, Sebastian Barth, Elisabeth Grüner und Christine Thumm
[53]
series: Gratia: Tübinger Schriften zur Renaissanceforschung und Kulturwissenschaften
volume: 53
pages/dimensions: 728 Seiten, 38 Abb. - 24 × 17 cm
language: deutsch
binding: Einband - fest (Hardcover)
weight: 1480
publishing date: 1. Auflage, 18.01.2016
price info: 98,00 Eur[D] / 100,80 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-10496-8
More titles of this subject:15/16th Centuries History/Cultural Science
   98,00 Eur
Der Renaissancegelehrte Sebastian Brant war um das Jahr 1500 der europaweit bekannteste deutsche Jurist und Schriftsteller. Sein berühmtes Narrenschiff erschien 1494 und wurde sofort zum europäischen Bestseller. Die umfassend angelegte Bibliografie zu diesem Autor repräsentiert insofern für die Gattung Personalbibliografie einen neuen Standard als Forschungswerkzeug, als die komplexe Darstellung von Werk und Überlieferung der Zeugnisse dieser zentralen Figur des deutschen Humanismus eigens konzipiert wurde. Voran steht ein vollständiges Verzeichnis aller Werke und Zeugnisse sowie Briefe von und an Brant. Auf Basis einer weltweiten Quellenrecherche wurden für sie dann nach Möglichkeit alle Überlieferungsträger ermittelt und verzeichnet, einschließlich der großen Autografenmenge im Straßburger Stadtarchiv.