Bibliographien und Kataloge der Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Die lateinischen Handschriften bis 1600
Fol max, Fol und Oct
[Band 1]
series: Weimar: Bibliographien und Kataloge der Herzogin Anna Amalia Bibliothek
volume: Band 1
pages/dimensions: LXVII, 615 Seiten - 24 × 17 cm
language: deutsch
binding: Leinen
weight: 0
publishing date: 1. Auflage 02.2004
price info: 86,00 Eur[D] / 88,50 Eur[A] / 145,00 CHF
ISBN: 978-3-447-04709-8

Sequence

   86,00 Eur
In dieser Reihe werden zum ersten Mal lateinische Handschriften der Herzogin Anna Amalia Bibliothek vorgestellt. Der Band bietet Beschreibungen von 95 vollständigen Handschriften und 110 selbstständigen Fragmenten aus der Zeit zwischen dem 8. und dem 17. Jahrhundert. Obwohl der inhaltliche Schwerpunkt auf theologischen bzw. liturgischen Werken liegt, finden sich zahlreiche juristische sowie medizinische und historische Texte. Einige Bände sind reich illuminiert. Über die Hälfte der hier erschlossenen Codices stammt aus Erfurter Bibliotheken, aus der Kartause Salvatorberg, der Benediktinerabtei auf dem Petersberg oder dem Collegium universitatis. Weitere Bände waren im Vorbesitz des ersten Weimarer Bibliothekars, Konrad Samuel Schurzfleisch (16411708). Diese Sammlung dokumentiert die kulturgeschichtlichen Interessen des großherzoglichen Hauses Sachsen-Weimar-Eisenach und die Tätigkeit von Goethes Schwager Christian August Vulpius (17621827) bei der Erwerbung und Erschließung der Handschriften.