We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies.
 
 
 
Katalog der Handschriften der Zentralbibliothek Zürich
Arabische, türkische und persische Handschriften
Bearbeitet von Nünlist, Tobias / Kaplony, Andreas / Heinzelmann, Tobias
series:
volume: 4
pages/dimensions: ca. XXIX, 335 Seiten, 40 schwarz-weiß und 24 farbige Abbildungen - 24 × 17 cm
binding: Leinen
publishing date: 1. Auflage 12.2008
prices: 74,00 Eur[D] / 125,00 CHF
ISBN: 978-3-447-05489-8
74,00 Eur

Der Katalog beschreibt die Manuskripte aus dem islamischen Kulturraum in der Zentralbibliothek Zürich. Die Sammlung umfasst 90 Dokumente mit 63 arabischen, 23 türkischen und 7 persischen Texten, deren Abschriften zwischen dem 14. und 20. Jh. entstanden sind. Einige Handschriften sind besonders interessant: Ein farbenprächtiger Almanach enthält Voraussagen für das Jahr 1685-86 (Ms.Or. 6). Zwei Rollen behandeln die Genealogie der Osmanen (Subhat al-ahbar ), die durch einen lateinischen Kommentar aus dem 17. Jh. ergänzt wird. (Ms.Or. 22-23). Von hoher Qualität ist eine Abschrift von at-Tahtani ar-Razis (gest. 1364) Lawami 'al-asrar, die 1382 in Isfahan entstanden ist (Ms.Or. 120). Einzelne Handschriften enthalten Illuminationen, seltener auch Miniaturen. Der Katalog vermittelt darüber hinaus einen Einblick in die Anfänge der Islamstudien, die im Anschluss an die Reformation auch in Zürich in Gang gekommen sind. Der Theologe und Semitist Heinrich Hottinger (1620-1677) unterhielt engen Kontakt zum bekannten Orientalisten Christianus Ravius Berlinas (1613-1677).

Loading...