Nationalitätenkonflikte im 20. Jahrhundert
Ursachen von inter-ethnischer Gewalt im Vergleich
[59]
Hrsg. v. Ther, Philipp / Sundhaussen, Holm
series: Forschungen zur osteuropäischen Geschichte
volume: 59
pages/dimensions: VIII, 268 Seiten, 17 × 24 cm
language: deutsch
binding: Paperback
weight: 535
publishing date: 1. Auflage 2001
price info: 66,00 Eur[D] / 67,90 Eur[A] / 112,00 CHF
ISBN: 978-3-447-04494-3

   66,00 Eur
Das letzte Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts brachte innerstaatlich eine Reihe von Nationalstaatsgründungen, den Zerfall multinationaler Staaten und damit verbunden etliche Konflikte unterschiedlicher Nationen hervor. Das Buch
befasst sich in 14 Beiträgen mit innerstaatlichen Nationalitätenkonflikten, insbesondere mit dem Ausbruch von Gewalt und der Frage, warum sich gewaltsame Konflikte in bestimmten Konstellationen wieder entschärfen.

Aus dem Inhalt:
P. Ther, Nationalitätenkonflikte im 20. Jahrhundert: Ursachen von inter-ethnischer Gewalt im Vergleich
H. Sundhaussen, Der Gegensatz zwischen historischen Rechten und Selbstbestimmungsrechten als Ursache von Konflikten: Kosovo und Krajina im Vergleich
K.S. Jobst, Im Spiel mit großen Mächten? Nationale Konflikte nach dem Zerfall des Zarenreiches bis zum Beginn des Russischen Bürgerkrieges 1918/19 auf der Halbinsel Krim
P. Ther, Chancen und Untergang einer multinationalen Stadt: Die Beziehungen zwischen den Nationalitäten in Lemberg in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
C. Kohser-Spohn, Staatliche Gewalt und der Zwang zur Eindeutigkeit: Die Politik Frankreichs in Elsass-Lothringen nach dem Ersten Weltkrieg
P. Ther, Nationalitätenkonflikte als Kriege des 21. Jahrhunderts und Ansätze zu ihrer Erforschung

Hier finden Sie eine Rezension zu dem Titel.