We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies.
 
 
 
Reichl, Karl
Das usbekische Heldenepos Alpomish
Einführung, Text, Übersetzung
series:
volume: 48
pages/dimensions: 311 Seiten, 17 × 24 cm
language: german, uzbek
binding: Paperback
weight: 595
publishing date: 1. Auflage 2001
prices: 49,00 Eur[D] / 50,40 Eur[A] / 84,00 CHF
ISBN: 978-3-447-04423-3
49,00 Eur

Das Heldenepos Alpomish gilt als das Nationalepos der Usbeken, das in jahrhundertelanger mündlicher Überlieferung bis heute von usbekischen Epensängern vorgetragen wird. Für die vergleichende Epenforschung ist das Heldenepos Alpomish vor allem wegen seiner engen inhaltlichen Parallelen zur Odyssee von Bedeutung. Das Erzählmuster von der Rückkehr des Helden, das sich außer in der Odyssee auch in der mittelalterlichen Erzähldichtung und
in der slawischen Volksepik findet, wird im Alpomish im Stil der mündlichen usbekischen Epik mit ihrem Wechsel von Vers und Prosa, Gesang und Erzählung gestaltet. Alpomish ist in zahlreichen, zum Teil sehr umfangreichen Versionen überliefert. Für die vorliegende Ausgabe und Übersetzung wurde eine kürzere, aber vollständige Version gewählt, die 1938/39 niedergeschrieben
wurde. Die Ausgabe gibt den usbekischen Text nach der handschriftlichen Aufzeichnung ohne Kürzungen oder sprachliche Glättung in der heute in Usbekistan amtlichen Lateinschrift wieder. Eine Einführung in das Werk und eine Übersicht über die verschiedenen usbekischen Versionen des Alpomish
runden Edition und Übersetzung ab.

Loading...