We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies.
 
 
 
Döring, Detlef
Die neuzeitlichen Handschriften der Nullgruppe (Ms 01201-01518)
series:
volume: Teil 1/4
pages/dimensions: XXVII, 210 Seiten - 24 × 17 cm
binding: Leinen
publishing date: 1. Auflage 10.2005
prices: 98,00 Eur[D] / 100,80 Eur[A] / 166,00 CHF
ISBN: 978-3-447-05205-4
98,00 Eur

Der Band schließt die Beschreibung der neuzeitlichen Handschriften der Null-Gruppe ab. Der inhaltliche Schwerpunkt der erfassten Handschriften liegt - wie schon bei den früheren Bänden - auf dem Gebiet der Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte vor allem des mitteldeutschen Raumes. Erheblich ist die Zahl der Vorlesungsnachschriften des 17. bis 20. Jahrhunderts, die zum größten Teil in Leipzig angefertigt wurden. Dazu tritt eine Reihe von Gelehrtennachlässen, unter denen die Korrespondenzen einiger Naturwissenschaftler, Mediziner und Philologen nationale und internationale Bedeutung besitzen. Im Bestand befinden sich auch Texte außer-universitärer Thematik, so zum Vormärz (R. Blum), zur Missionsgeschichte, zur Kunstgeschichte (K. Kollwitz, M. Klinger) oder zur Geschichte Sachsens. Tagebücher verschiedenster Provenienz, Reiseberichte, Akten gelehrter Sozietäten, Werkmanuskripte, bellestristische Texte u.a. runden das Bild ab. Der abschließende fünfte Band wird ein Sachregister, das kumulative Personen- und Ortsregister aller Bände und eine Darstellung der Geschichte des Bestandes der neuzeitlichen Handschriften enthalten.

Loading...