We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies. Please find further Informations in our Privacy Policy Statement
 
 
 
Europäische numismatische Literatur im 17. Jahrhundert
editor(s): Dekesel, Christian / Stäcker, Thomas
series:
volume: 42
pages/dimensions: 375 Seiten, 376 Abb.
language: Deutsch
binding: Einband - fest (Hardcover) (gebunden)
dimensions: 20,00 × 27,50 cm
weight: 1350g
edition: 1. Auflage
publishing date: 11.01.2005
prices: 88,00 Eur[D] / 90,50 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-05301-3
88,00 Eur

Die Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel gehört zu den größten Sammlungen von im 17. Jahrhundert im deutschen Reich erschienenen numismatischen Publikationen. Sie war deshalb auch der geeignete Ort für eine Tagung, die an ein ebenfalls unter der Leitung von Peter Berghaus veranstaltetes Symposion anknüpft, veröffentlicht als Band 64 der Wolfenbütteler Forschungen. Beschäftigte sich diese Tagung mit der Entwicklung der Methoden einer Wissenschaft, so behandeln die 24 Beiträger des vorliegenden Bandes alle Aspekte der numismatischen Buchproduktion des 17. Jahrhunderts und deren Einfluss auf verschiedene Lebensbereiche in einem europäischen Rahmen. Im 17. Jahrhundert löste die wachsende Zahl von Wunderkammern, in denen auch Münzen und Medaillen eine wichtige Rolle spielen, eine starke Nachfrage nach beschreibenden Publikationen aus. Nicht zuletzt führten auch die zahlreichen Universitätsgründungen zu einem starken Anwachsen auch der numismatischen Buchproduktion, hier konnte das Symposion dazu beitragen, weitere Lücken zu schließen und Forschungen anzuregen.
Inhalt
I. Leben und Arbeit berühmter Numismatiker
II. Geschichte der numismatischen Sammlungen
III. Einfl uß numismatischer Publikationen auf andere Aspekte des Lebens
IV. Numismatische Publikationen in Münzkabinetten und Bibliotheken
V. Die politische Rolle numismatischer Publikationen

Loading...