Oriens Christianus
Hefte für die Kunde des Christlichen Orients
[80. Jg. 1996]
volume: 080
pages/dimensions: X, 294 pages, 11 ill. - 24 × 17 cm
language: English, German, French
binding: Paperback
publishing date: Print on Demand Reprint 1996
price info: 72,00 Eur[D]
ISBN: 978-3-447-08993-7

Sequence
   72,00 Eur
Die seit 1901 erscheinende Zeitschrift ist dem Christlichen Orient im engeren Sinn gewidmet; das heißt, sie lässt die griechische und die slawische Christenheit außen vor. Geografisch reicht ihr Gebiet von Äthiopien bis Georgien und vom Nahen Osten bis Indien und China. Entsprechend dem Programm ihres Gründers Anton Baumstark werden nicht nur Beiträge zu religiösen Themen veröffentlicht, sondern zur gesamten geistigen und materiellen Kultur der orientalischen Christen. Oriens Christianus deckt damit ein Teilgebiet der Orientalistik, aber auch der Ostkirchenkunde ab. Neben Aufsätzen und Buchbesprechungen werden Quellen in den verschiedenen Sprachen und Schriften des Christlichen Orients veröffentlicht. Die Zeitschrift, die unter internationaler Beteiligung erscheint, ist die einzige dieser Art im deutschen Sprachraum.

Aus dem Inhalt:
N. Armitage, The Theology of the Introduction and Sermon “De Corpore et Sanguine Christi” attributed to John Damascene
J. Rist, Die Verfolgung der Christen im spätantiken Sasanidenreich: Ursachen, Verlauf und Folgen
M. Tamcke, Urmia und Hermannsburg. Luther Pera im Dienst der Hermannsburger Mission in Urmia 1910-1915
E. C. D. Hunter, Syriac Inscriptions from al Hira
A. Desreumaux, Une inscription araméenne melkite sous une peinture copte du musée du Louve
O. F. A. Meinardus, Vorläufiger Bericht über die Bestimmung und Datierung der koptischen Mumien von Naqlûn
M. Kropp, Zur Deutung des Titels „Kəbrä nägäśt“
V. Six, Die äthiopischen Handschriften des Völkerkundemuseums der Universität Zürich (erster Teil)
M. van Esbroeck, La Vie de Saint Jean higoumène de Saint-Serge par Joseph le Skevophylax
K. Tsereteli, Die Assyrer in der Korrespondenz des Königs Irakli II. von Georgien
G. Winkler, Weitere Beobachtungen zur frühen Epiklese (den Doxologien und dem Sanctus). Über die Bedeutung der Apokryphen für die Erforschung der Entwicklung der Riten
I. Baumer, Das sächsische Königshaus und die Ostkirchen: die Prinzen Johann Georg (1869-1938) und Max (1870-1951) als Forscher, Sammler und Schriftsteller