Diskurse der Aufklärung
Luise Adelgunde Victorie und Johann Christoph Gottsched
[112]
Herausgegeben von Ball, Gabriele / Brandes, Helga / Goodman, Katherine R
series: Wolfenbütteler Forschungen
volume: 112
pages/dimensions: 288 Seiten, 18 schwarz-weiß Abbildung(en) - 24 × 17 cm
binding: Gebunden
weight: 800
publishing date: 1. Auflage 15.12.2006
price info: 79,00 Eur[D] / 81,30 Eur[A] / 134,00 CHF
ISBN: 978-3-447-05495-9
More titles of this subject:17/18th Centuries Gender Studies
   79,00 Eur
Daß Luise Adelgunde Victorie und Johann Christoph Gottsched gemeinsame Projekte verfolgten und weltanschauliche Haltungen teilten, wurde bisher kaum beachtet. Dem gehen die elf Beiträge des vorliegenden Bandes nach, indem sie über Fachgrenzen hinweg beide Aufklärer gleichermaßen in den Blick nehmen. Die Rezeption der Gottschedin erhielt seit den 1980ger Jahren gerade durch die Frauenbewegung eine besondere Resonanz, die nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA und in Kanada bis heute anhält und auch die „non-gender-studies“ erreicht hat: Nicht zuletzt aufgrund diese Forschungen wird die Breite des Werkes der beiden Frühaufklärer sichtbar gemacht und ihre vielfältigen Aktivitäten über die bisher in extenso geführte Geschmacksdebatte und den Streit mit den Schweizern hinaus nach weiteren Aspekten untersucht.