Geschichte, Theologie und Kultur des syrischen Christentums
Beiträge zum 7. Deutschen Syrologie-Symposium in Göttingen, Dezember 2011
[46]
Tamcke, Martin; Grebenstein, Sven
series: I. Reihe: Syriaca
volume: 46
pages/dimensions: XIV, 477 Seiten, 82 Abb., 3 Karten - 24 × 17 cm
binding: gebunden
weight: 1070
publishing date: 1. Auflage 10.2014
price info: 78,00 Eur[D]
ISBN: 978-3-447-10280-3
   78,00 Eur
Der syrische Orient gilt neben dem lateinischen Westen und dem griechischen Osten als der dritte große Traditionsbereich innerhalb des Christentums. Gerade die jüngsten Entwicklungen im Nahen Osten, aber auch das zunehmende Interesse an der Christentumsgeschichte Asiens lassen das Christentum syrischer Prägung wieder stärker im Fokus der Öffentlichkeit erscheinen. Dem Studium von Geschichte, Theologie und Kultur des syrischen Christentums widmet sich die Syrologie, die in Deutschland eine bedeutende Forschungstradition hat und heute in interdisziplinärer Ausrichtung betrieben wird. Zentrales Forum der an syrischen Studien interessierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im deutschsprachigen Raum ist das Deutsche Syrologie-Symposium, das vom 16. bis 17. Dezember 2011 in Göttingen zum siebten Mal stattfand. Der vorliegende Band versammelt ausgewählte und zum Teil erheblich erweiterte Beiträge zu diesem Symposium. Thematisch sind sie weit gespannt und behandeln verschiedene Aspekte der christlich-orientalischen Tradition.