We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies.
 
 
 
Gnostica et Manichaica
Festschrift für Aloïs van Tongerloo Anläßlich des 60. Geburtstages überreicht von Kollegen, Freunden und Schülern
Knüppel, Michael; Cirillo, Luigi
series:
volume: 65
pages/dimensions: 245 Seiten, Abbildung(en), Tafel(n)
binding: Englisch Broschur
weight: 650
publishing date: 1. Auflage 02.2013
prices: 58,00 Eur[D] / 59,70 Eur[A] / 77,90 CHF
ISBN: 978-3-447-06810-9
58,00 Eur

Die Festschrift Gnostica et Manichaica ehrt den am 13. Juli 1952 geborenen Religionshistoriker, Turkologen, Iranisten und Wissenschaftsgeschichtler Aloïs van Tongerloo. Sein vielseitiges und vielgestaltiges Wirken spiegelt sich in den 19 Beiträgen von Kollegen, Freunden und Schülern, die so unterschiedliche Felder wie Religionsgeschichte, Manichäologie, Kirchengeschichte, Wissenschaftsgeschichte, Turkologie, Sinologie und Iranistik abdecken.

Aus dem Inhalt (insgesamt 18 Beiträge):
L. Cirillo, Mani: Apostle of Jesus Christ and Paraclete, in the Manichean primitive tradition and in the criticism of St. Augustine
Paul Mirecki, Manichaeism, scribal magic and Papyrus Kellis 35
Zekine Özertural, Über eine orthographische Besonderheit der manichäisch-uigurischen Texte
Antonio Panaino, The three Magi, the Stone of Christ and the Christian origin of the Mazdeam fire cult
Romolo Perrotta, Wie entsteht eine "Häresie"? Eine phänomenologische Perspektive
Cardinal Julien Ries, Le Manichéisme - une religion dualiste, gnostique et syncrétiste
Jürgen Tubach, Die manichäische Hierarchie: die Zahlen 12, 72 und 360
Roland van Vliet, Adoptianismus in der manichäischen Christologie

Loading...