We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies. Please find further Informations in our Privacy Policy Statement
 
 
 
Spanien auf dem Weg zum religiösen Einheitsstaat (15. Jh.)
España en el camino hacia un estado homogéneo en lo religioso (s. XV). Spain on its Way to Religious Unity (15th c.)
editor(s): Herbers, Klaus / Calvente, Teresa Jiménez
series:
volume: 168
pages/dimensions: 272 Seiten, 2 s/w-Abb.
language: Deutsch
binding: Buch (Hardcover)
dimensions: 16,00 × 24,00 cm
publishing date: 15.12.2021
prices: ca. 64,00 Eur[D] / 65,80 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-11685-5
Das Thema dieses Sammelbandes erscheint nicht nur aktuell, wenn man auf Bilder aus Katalonien und anderen Regionen der Iberischen Halbinsel blickt. Es geht um die grundlegende Frage: Was stiftete die spanische Einheit, wie entstand sie, wie konnte sie erhalten und stabilisiert werden? Durch Sprache, Religion, gemeinsame Gegner?
Der Sammelband untersucht dies in drei größeren Abschnitten: Neben der Politik werden die Diskussionen, die in Literatur, Humanismus, Renaissance und anderen Bereichen nachzuweisen sind, behandelt. Im ersten Teil geht es um den größeren Kontext, um übergreifende Konzepte und auch um den Blick von außen. Der zweite Teil stellt politische Fragen – wie Integration oder die spanische Hofkultur – in den Vordergrund, weiterhin geht es um wichtige politische Mittel zur religiösen Homogenisierung, um die Stellung der Conversos und um Fragen der Missionierung. Der letzte Teil bietet einem Blick auf die humanistische Perspektive im Verhältnis zu Rom sowie auf die nachwirkenden Diskurse im 16. Jahrhundert.
Die in diesem Band behandelten Fragen sind bis heute virulent: Die hier vorgelegten Untersuchungen zu Spanien im 15. Jahrhundert bieten auch für entsprechende Diskurse eine hervorragende Grundlage.

Loading...
×