We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies. Please find further Informations in our Privacy Policy Statement
 
 
 
Bewegtes Leben
Körpertechniken in der frühen Neuzeit
editor(s): Mallinckrodt, Rebekka von
series:
volume: 89
pages/dimensions: 375 Seiten, 181 z.T. farb. Abb.
language: Deutsch
binding: Buch (Hardcover)
dimensions: 21,00 × 26,00 cm
edition: 1. Auflage
publishing date: 29.06.2008
prices: 39,80 Eur[D] / 41,00 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-05794-3
39,80 Eur

Das Olympiajahr 2008 bietet den Anlass, die reichen Bestände der Herzog August Bibliothek nach dem Thema „Sport“ zu hinterfragen. Dabei erwies es sich als sinnvoll, sowohl den einschränkenden Sportbegriff des 19. Jahrhunderts ebenso zu überwinden wie hinauszugehen über die traditionellen Fragestellungen höfi scher Kultur und ritueller Kommunikation. In den Mittelpunkt der Darstellung rücken die alltäglichen Körpererfahrungen und in einem umfassenderen Sinn der Körper als Instrument der Bewegung. Es stellt sich die Frage, welche Funktion die zahlreich überlieferten Anleitungsschriften im Hinblick auf eine detailliert vermittelte und beschriebene Praxis hatten.
Aus dem Inhalt: (insges. 23 Beiträge)
R. von Mallinckrodt, Einführung: Körpertechniken in der Frühen Neuzeit
J. Wellmann, Hand und Leib, Arbeiten und Üben. Instruktionsgraphiken der Bewegung im
17. und 18. Jahrhundert
K.O. Frieling, Haltung bewahren: Der Körper im Spiegel frühneuzeitlicher Schriften über Umgangsformen
D. Till, Rhetorik und Schauspielkunst
M.-T. Mourey, Galante Tanzkunst und Körperideal
S. Schmidt, Zur Historischen Anthropologie des Sprungs:

Die ‘inventio’ der Kubistik durch Arcangelo Tuccaro (ca. 1530 - vor 1616)

Loading...
×