We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies. Please find further Informations in our Privacy Policy Statement
 
 
 
Polen zwischen Archangelsk und Magadan
Erinnerungen an Lager und Verbannung in der Sowjetunion, 1930 bis 1950
editor(s): Ruchniewicz, Małgorzata
series:
volume: 16
pages/dimensions: VI, 334 Seiten, 25 Abb.
language: Deutsch
binding: Buch (Paperback)
dimensions: 13,50 × 20,00 cm
weight: 425g
publishing date: 26.06.2024
prices: 24,90 Eur[D] / 25,60 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-12112-5
978-3-447-12112-5
Printed Version
24,90 Eur
978-3-447-39462-8
E-Book (pdf)
24,90 Eur
Please note: With adding digital Products to your cart
the payment will be handled via PayPal.
The download will be provided after the payment is confirmed.

Viele hunderttausend Polinnen und Polen waren im 20. Jahrhundert Opfer sowjetischer Repressionen. Die Anthologie präsentiert ausgewählte Selbstzeugnisse, die erschütternde und einzigartige Einblicke in das Schicksal unterschiedlicher Gruppen von Verfolgten bieten: Polen, die vor 1939 in der Sowjetunion lebten; Polen, die 1939 in Ostpolen unter sowjetische Herrschaft gerieten; Polen, die zwischen 1944 und 1956 sowjetischem Terror ausgesetzt waren. Beschrieben wird das Leben von Menschen aus Polen im Gulag und in der Verbannung im Inneren der UdSSR sowie die anschließende Umsiedlung bzw. Repatriierung nach Polen.

Loading...
×