We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies. Please find further Informations in our Privacy Policy Statement
 
 
 
Dönninghaus, Sabine
Sprache und Täuschung
Ein Beitrag zur lexikalischen Semantik des Russischen unter Berücksichtigung kognitionstheoretischer Überlegungen
series:
volume: 11
pages/dimensions: VIII, 307 Seiten, 4 Abb.
language: Deutsch
binding: Buch
publishing date: 10.01.1999
prices: 99,00 Eur[D] / 101,80 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-04197-3
99,00 Eur

Täuschungsphänomene wie Lüge, Heuchelei, Verschleierung und Selbstbetrug sind von existentieller und soziokultureller Bedeutung. Sie sind ein äußerst facettenreicher Untersuchungsgegenstand nicht nur für die Philosophie, Rechtswissenschaften, Ethik, Psychologie, Anthropologie u.a. Disziplinen, sondern auch für die Kommunikations- und Sprachwissenschaft, die auch den Zusammenhang zwischen Wahrhaftigkeit, Täuschung und Sprache zum Gegenstand hat. Die besondere Relevanz der sprachlichen und nichtsprachlichen Täuschung reflektiert sich vor allem im Wortschatz natürlicher Sprache. Der Versprachlichung von Täuschungsphänomenen widmet sich die Untersuchung exemplarisch anhand von Wortschatzeinheiten des modernen Russischen. Sie liefert dabei nicht nur eine umfassende Darstellung zur Behandlung von Täuschungsphänomenen und zum Zusammenhang zwischen Sprache und Täuschung, sondern auch zur Diskussion um die sprachwissenschaftliche Beschreibung von Wortschatzstrukturen und ist somit auch von wissenschaftstheoretischem Wert.

Loading...
×