Die Ahhijawa-Frage
Mit einer kommentierten Bibliographie
[26]
series: Dresdner Beiträge zur Hethitologie
volume: 26
pages/dimensions: VII, 125 Seiten - 24 × 17 cm
binding: Paperback
weight: 0
publishing date: 1. Auflage 06.2010
price info: 29,80 Eur[D]
ISBN: 978-3-447-05749-3
   29,80 Eur
Die Ahhijawa-Frage wird in diesem Buch hinsichtlich der sprachwissenschaftlichen Gegebenheiten, sowie der geographischen, historischen, archäologischen und soziokulturellen Aspekte untersucht. Die im ersten Teil folgende Themenkreise: Was ist die Ahhijawa-Frage? Wie ist sie entstanden? Warum kam es überhaupt zu dieser Diskussion? Welche Forscher waren beteiligt? Was war Ahhijawa? Welche ähnlichen Bezeichnungen in diesem Umfeld sind von Relevanz? Sind sie Namen, Orte, Länder- oder Völkerbezeichnungen? Wo wird Ahhijawa erwähnt. Welche Quellen stehen zur Verfügung? In welchem historischen Rahmen bewegt man sich mit der Ahijawa-Frage? Welche Wechselbeziehungen bestanden zwischen Griechenland, Anatolien und der Mittelmeerwelt? Lassen sich dazu archäologische Nachweise erbringen? Der zweite Teil des Buches enthält eine umfangreiche kommentierte Bibliographie, in der alle wesentlichen einschlägigen Publikationen - vom Beginn der Diskussion bis heute - aufgelistet werden.