Parataktische Teilsätze im Khalkha-Mongolischen verso hypotaktische Teilsätze im Deutschen
Ein Beitrag zur Sprachlehrforschung
[12]
series: Tunguso-Sibirica
volume: 12
pages/dimensions: 178 Seiten - 24 × 17 cm
binding: Paperback
weight: 300
publishing date: 1. Auflage 07.2003
price info: 48,00 Eur[D] / 49,40 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-04773-9

More titles of this subject:Central Asia: Language Mongolian
   48,00 Eur
Deutsch und KhalkhaMongolisch (die Staatssprache der Mongolei) sind zwei völlig verschieden strukturierte Sprachen. Das zentrale Problem der Syntax beider Sprachen besteht darin, dass es im Deutschen Teilsätze gibt, die aus Nebensätzen bestehen, die durch Konjunktionen eingeleitet werden, während im KhalkhaMongolischen solche Teilsätze als Nebensätze überhaupt nicht existieren. Die Arbeit legt im Rahmen einer kontrastiven Gegenüberstellung, die vom KhalkhaMongolischen ausgeht, dar, welche Konstruktionen in Teilsätzen des KhalkhaMongolischen deutschen Teilsätzen entsprechen können, die durch Konjunktionen eingeleitete Nebensätze bilden.
Mit dem Buch wird deutschen Lernenden der khalkhamongolischen Sprache sowie Lehrenden des Deutschen und KhalkhaMongolischen als Fremdsprache, aber auch Sprachforschern und Interessenten, die sich speziell mit dem Satzbau der beiden Sprachen beschäftigen, ein Regelwerk an die Hand gegeben, das die Divergenzen in der Struktur und Funktion von Teilsätzen der zu vergleichenden Sprachen kontrastiv darstellt, und die damit im Zusammenhang stehenden syntaktischen Äquivalenzprobleme diskutiert, die auch Bezüge zur Lexik und Pragmatik aufweisen.