We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies.
 
 
 
Han-Zeit
Festschrift für Hans Stumpfeldt aus Anlass seines 65. Geburtstages
Mitwirkung (sonst.): Emmerich, Reinhard / Ess, Hans van. Herausgegeben von Friedrich, Michael
series:
volume: 8
pages/dimensions: XXXIII, 828 Seiten, 1 schwarz-weiß Abbildung(en) - 24 × 17 cm
binding: Gebunden
weight: 1750
publishing date: 1. Auflage 15.11.2006
prices: 128,00 Eur[D] / 131,60 Eur[A] / 217,00 CHF
ISBN: 978-3-447-05445-4
128,00 Eur

Aus dem Inhalt (47 Beiträge):
Die Festschrift enthält mehr als vierzig Beiträge von Freunden, Schülern und Kollegen des Hamburger Sinologen Hans Stumpfeldt, der 2006 emeritiert wurde. Sie befassen sich, einen Forschungsschwerpunkt des Gelehrten aufnehmend, überwiegend mit der Han-Zeit (202 v.Chr. - 220 n.Chr.), in der die Grundlagen des chinesischen Kaiserreiches gelegt wurden. Die Autoren befassen sich mit Philosophie, Geschichte und Literatur des klassischen China und der frühen Kaiserzeit, hinzu kommen Studien zur Überlieferungsgeschichte, zur materiellen Kultur sowie zum Nachwirken der Han in andere Länder und bis in die Gegenwart, aber auch zu den internationalen Beziehungen Chinas in Altertum und Neuzeit. Die Festschrift gibt somit zugleich einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung zu vielen Aspekten der Han-Zeit.

Bekenntnisse und Geständnisse
W. Kubin, Von Müttern, Vätern und Lehrern: Nachdenken über liebgewordene Bilder Geist und Macht
Th. Fröhlich, Vom Zugang zu Machthabern: Macht und Autorität im politischen Denken Chinas
Konfuzius und die Folgen
W. G. Boltz, Between Two Pillars: The Death-dream of Confucius
Sprache und Denken
H. Roetz, Worte als Namen: Anmerkungen zu Xunzi und Dong Zhongshu
Arbeit am Text
M. Richter, Der Alte und das Wasser: Lesarten von Laozi 8 im überlieferten Text und in den Manuskripten von Mawangdui
Freude an Fragmenten
M. Frühauf, Vom Stichwort suanni in der han-zeitlichen Synonymik Erya: Zur Frage der Existenz von Löwen im archaischen und antiken China
Form und Sinn
H. Sönnichsen, Zur Prosodie der „Neunzehn Alten Gedichte“
Die Guten und die Bösen
R. Th. Kolb, „Übeltäter, Rächer und Rebellen“, Die han-zeitlichen „Jungen Männer“ (shaonian)
Gräber und Gelehrte
H.-J. Röllicke, Die „Als-ob“-Struktur der Riten: Ein Beitrag zur Ritualhermeneutik der Zhanguo- und Han-Zeit

Loading...