Bibliographien und Kataloge der Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Die Inkunabeln
Klassik Stiftung Weimar / Herzogin Anna Amalia Bibliothek / Bearbeitet von Raffel, Eva
series: Weimar: Bibliographien und Kataloge der Herzogin Anna Amalia Bibliothek
pages/dimensions: 336 Seiten, 4 schwarz-weiß und 38 farbige Abbildungen - 24 × 17 cm
binding: Gebunden
weight: 0
publishing date: 1. Auflage 09.2007
price info: 78,00 Eur[D]
ISBN: 978-3-447-05505-5

Sequence
   78,00 Eur
Die Weimarer Inkunabelsammlung mit ihren 427 Wiegendrucken, die in diesem Katalog vollständig beschrieben wird, umfasst Texte der Antike, Bibeln, theologische und philosophische Werke, Chroniken und historische Erzählungen, juristische, mathematische und medizinische Werke. Besonders hervorzuheben sind zwei sehr seltene Blockbücher, die Bibeldrucke des Nürnberger Druckers Anton Koberger, Bernhard von Breidenbachs Pilgerreise ins Heilige Land (1486), Sebastian Brants Narrenschiff (1494) sowie zahlreiche illustrierte Textausgaben antiker Schriftsteller. Überraschend dicht ist auch der Bestand an griechischen Drucken. Die Inkunabeln wurden seit dem 17. Jahrhundert gezielt erworben, zum Teil auch im Rahmen größerer Nachlässe angekauft, und es handelt sich nicht um Säkularisationsgut, sondern um Stücke, an denen den Weimarer Fürsten und ihren Bibliothekaren besonders gelegen war.