Vera Doctrina
Zur Begriffsgeschichte der Lehre von Augustinus bis Descartes / L'idée de doctrine d'Augustin à Descartes
[123]
Herausgegeben von Büttgen, Philippe / Imbach, Ruedi / Schneider, Ulrich Johannes / Selderhuis, Herman J.
series: Wolfenbütteler Forschungen
volume: 123
pages/dimensions: 388 Seiten
binding: Gebunden
weight: 1000
publishing date: 1. Auflage 09.2009
price info: 89,00 Eur[D] / 91,50 Eur[A] / 150,00 CHF
ISBN: 978-3-447-06101-8
More titles of this subject:15/16th Centuries Medieval Studies
   89,00 Eur
Der Band widmet sich der Geschichte des Begriffs "doctrina" in seinen verschiedenen Ausdrücken (Lehre, "doctrine") und seinen unterschiedlichen Verwendungen im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit. Die Geschichte der "doctrina" ist zunächst eine Geschichte der Formen, nämlich der Lehre, des Wissens, der Wissenschaft, eine Geschichte der Bedingungen und Zwänge, welche die Gültigkeit einer oder mehrerer Wahrheiten bestimmen. Zugleich ist diese Geschichte unaufhebbar eine der Normen, Schreib- und Übermittlungsregeln, aber auch der Normen des Glaubens, der Zugehörigkeit zu einer oder mehreren Gemeinschaften. Die Geschichte der "doctrina" gehört in der Anrufung der "wahren, heiligen und rechten Lehre" zur Geschichte der Geistlichkeit, der Universität, des christlichen Unterrichts, auch zur Geschichte der Zensur und der geistigen Kontrolle, zur Geschichte der Sekten, Richtungen und Schulen in Philologie, Theologie und Wissenschaft, zur Geschichte der Intellektuellen und Gelehrten. All diese Orte der "doctrina" sind Gegenstand der Untersuchung.