Die Verbindung von Menschlichkeit und Göttlichkeit
Taoistische Ansichten des Lebens
[34]
series: Asien- und Afrikastudien der Humboldt-Universität zu Berlin
volume: 34
pages/dimensions: VIII, 125 Seiten
binding: Paperback
weight: 0
publishing date: 1. Auflage 04.2010
price info: 39,80 Eur[D] / 41,00 Eur[A] / 69,00 CHF
ISBN: 978-3-447-06218-3
More titles of this subject:China, Korea: Religion Daoism Daoism Religion
   39,80 Eur
Zentrales Thema von Florian C. Reiters Publikation Die Verbindung von Menschlichkeit und Göttlichkeit sind die drei großen zusammenhängenden Komplexe des religiösen Taoismus (taochiao), der dem praktischen Leben aller Gesellschaftsschichten Chinas nahesteht. Es handelt sich um die Lebensform des klösterlichen Ch´üan-chen Taoismus ("vollkommene Integrität"), um den rituellen "Himmelsmeister-Taoismus" (T´íenshih tao), auch "Taoismus der Geradheit und Einheit" (Chengi tao) genannt, und drittens dessen exorzistische Donner-Rituale oder auch Donnermagie (Wu-lei fa). Am individuellen Einzelfall des historischen wie auch des legendären Taoisten sowie an der Gestalt einzelner Gottheiten, die zwischen einem irdischen und transzendenten Leben zu oszillieren scheinen, zeigen sich Ansichten und Deutungen des menschlichen Lebens, die zum Verständnis des Taoismus und des religiösen Lebens in China von grundlegender Bedeutung sind.