We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies.
 
 
 
Buchmann, Marek
Burmesische Terrakotta-Platten im Museum für Indische Kunst Berlin
series:
volume: 46
pages/dimensions: 158 Seiten, 150 Abb., 1 Karte, 6 Tabellen - 24 × 17 cm
language: deutsch
binding: Einband - flex.(Paperback)
weight: 403
publishing date: 20.09.2016
prices: 38,00 Eur[D] / 39,10 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-10652-8
978-3-447-10652-8 Printed Version 38,00 Eur
978-3-447-19552-2 E-Book (pdf) 38,00 Eur
Please note: With adding E-Book Products to your cart
the payment will be handled via PayPal.
The download will be provided after the payment is confirmed.

Das Museum für Asiatische Kunst in Berlin besitzt über einhundertzwanzig glasierte Reliefplatten, die einst mehrere Tempel aus dem 11. bis 13. Jahrhundert in Pagan (Burma/Myanmar) zierten. Sie präsentieren Szenen aus dem Leben früherer Existenzen des Buddhas, sogenannte Jātakas.
Ziel des Buches ist es, einen umfassenden Überblick über die im Museum vorhandenen Reliefplatten zu geben. Zur Einführung in die Thematik erläutert Marek Buchmann die Geschichte der Region und des einstigen Königreichs Pagan, die Architektur der Tempel und die textlichen Grundlagen der Jātaka-Illustration. Den Hauptteil der Arbeit bildet die stilistisch übergreifende Analyse der Reliefplatten. Ein Vergleich mit anderen Reliefplatten und Tempelmalereien aus Pagan sowie verwandten Beispielen aus der ostindischen Kunst dieser Zeit ermöglicht schließlich die Einordnung der Reliefplatten des Museums in die burmesische Tradition der Jātaka-Darstellung.
Ausführliche Tabellen im Anhang des Buches präsentieren erstmalig das gesamte Korpus an Reliefplatten in geordneter und aktueller Form.

Loading...