Die Entwicklung von Demonstrativpronomen zu Artikeln im Soghdischen
[8]
series: III. Reihe: Iranica. Neue Folge
volume: 8
pages/dimensions: 368 Seiten, 84 Tabellen - 24 × 17 cm
language: deutsch
binding: Gebunden
weight: 0
publishing date: 1. Auflage 03.2011
price info: 78,00 Eur[D] / 80,20 Eur[A] / 132,00 CHF
ISBN: 978-3-447-06440-8
More titles of this subject:Iran: Language Linguistics
978-3-447-06440-8Buchausgabe / Printed Version78,00 Eur
978-3-447-19089-3E-book (pdf)78,00 Eur
Please note: With adding E-Book Products to your cart
the payment will be handled via PayPal.
The download will be provided after the payment is confirmed.
Im ostmitteliranischen Soghdischen gibt es eine Reihe von Wörtern, die von Demonstrativstämmen abgeleitet werden. Sie werden sowohl als Demonstrativpronomen wie auch als bestimmte Artikel bezeichnet. Ihre Klassifizierung nach Kasus, Genus und Numerus weicht jedoch in grammatischen Beschreibungen und Wortlisten erheblich voneinander ab, was zum einen an der unterschiedlichen Verwendung der Wörter in den soghdischen Texten liegt, zum anderen an den voneinander abweichenden orthographischen Konventionen der drei verschiedenen Schriften, in denen das Material überliefert ist. Antje Wendtlands Monographie enthält eine Untersuchung des gesamten edierten soghdischen Materials, die Wortformen werden nach morphologischer Gestalt und Schrift unterteilt besprochen. Neben der grammatischen Bestimmung erfolgt eine Darstellung ihrer Verwendung an Beispielen aus unterschiedlichen Texten. Hierbei wird eine Artikeldefinition verwendet, die davon ausgeht, dass in typischen Kontexten entweder Demonstrativa oder Artikel verwendet werden können, während in anderen ausschließlich Artikel vorkommen. Wendtland zeichnet die Entwicklung von Demonstrativpronomen zu Artikeln nach und zeigt dabei, dass diese Entwicklung derjenigen in den westlichen indogermanischen Sprachen entspricht. Die Untersuchung ist somit für Iranisten, Indogermanisten und Allgemeinsprachwissenschaftler gleichermaßen von Interesse.