We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies. Please find further Informations in our Privacy Policy Statement
 
 
 
Quo vadis, Kinderbuch?
Gegenwart und Zukunft der Literatur für junge Leser
editor(s): Haug, Christine / Vogel, Anke
series:
volume: 10
pages/dimensions: 236 Seiten
language: Deutsch
binding: Buch (Paperback)
dimensions: 17,00 × 24,00 cm
weight: 550g
edition: Print on Demand-Nachdruck
publishing date: 04.01.2011
prices: 36,00 Eur[D] / 37,10 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-06473-6
36,00 Eur

Wie ist es in Deutschland um das Kinder- und Jugendbuch bestellt? Ist der potentielle junge Leser, der ja auch zukünftig die ökonomische Basis der Verlage darstellen soll, noch mit dem Medium Buch in Kontakt oder ist das Buch – in Konkurrenz mit anderen Freizeitaktivitäten – dabei, ins Hintertreffen zu geraten? Wie positioniert sich das Kinder- und Jugendbuch im Kontext der neuen Medien, welche Herausforderungen, welches Innovationspotential bergen die neuen Medien für dieses Marktsegment? Wie ist das Marktphänomen der All-Age-Literatur zu bewerten, und welchen Stellenwert haben Literaturpreise und die Literaturkritik im Kinder- und Jugendbuchbereich?
In dem von Christine Haug und Anke Vogel herausgegebenen Sammelband gehen Buch- und Literaturwissenschaftler, Kinder- und Jugendbuchforscher, Betriebswirtschaftler und Vertreter des Jugendbuch-Literaturbetriebs diesen Fragen nach und beleuchten sowohl das Phänomen Crossreading, verschiedene Literaturtrends und Marketinginstrumente als auch Verkaufserfolge von Longsellern und Kultbüchern (u.a. von Otfried Preußler oder Waldemar Bonsels). Das untersuchte Spektrum reicht dabei von allgemeinen Trends bis hin zu Spezialmärkten wie Manga und Graphic Novels. Nicht zuletzt werden die vielfältigen Leseförderungsinitiativen und Leseprojekte für Kinder genauer in den Blick genommen.

Loading...