Farbbezeichnungen im Jakutischen
Unter besonderer Berücksichtigung der Tierfarbenterminologie
[92]
series: Turcologica
volume: 92
pages/dimensions: X, 118 Seiten - 24 × 17 cm
language: deutsch
binding: Paperback
weight: 300
publishing date: 1. Auflage 03.2012
price info: 39,90 Eur[D] / 41,10 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-06676-1
   39,90 Eur
Ingeborg Hauenschilds Untersuchung widmet sich den Farbbezeichnungen im Jakutischen. Im ersten Teil der Studie werden die generell und speziell gebrauchten Farbbezeichnungen untersucht; aufgrund der Fülle des Materials werden alle für eine bestimmte Farbe benutzten Benennungen unter dem betreffenden Oberbegriff eingeordnet. Es wird gezeigt, welche Schattierungen ein Farbadjektiv bezeichnen kann und welche Ausdrucksmittel sich anbieten, um Abstufungen einer Farbe oder zu einer anderen Farbe hin tendierende Tönungen exakt zu beschreiben. Zudem werden anhand von Beispielen die Anwendungsmöglichkeiten eines Farbadjektivs belegt. Dabei werden auch Tier- und Pflanzennamen, die eine Farbbezeichnung enthalten, eingebracht, da die Farbigkeit ihrer Träger konkrete Hinweise auf die mit einem Farbbegriff erfassbaren Nuancen gibt. Im zweiten Teil werden Farbbenennungen, die sich nur oder vorwiegend auf Tiere - insbesondere auf Pferde, Rinder und Rentiere - beziehen lassen, sowie die für wilde Tiere und Herdentiere charakteristischen Farbabzeichen behandelt. Anzahl und Vielfalt dieser Termini machen deutlich, dass der Lebensunterhalt der Jakuten primär auf Pelztierjagd und Viehzucht beruht. Die Wiedergabe jakutischer Zitate erfolgt in vereinfachter Transkription; Belegstellen in kyrillischer Schrift erscheinen in transliterierter Form. Im Index sind sowohl die Lemmata als auch die im Kontext erwähnten Farbbezeichnungen aufgelistet.