We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies.
 
 
 
"In ihrer rechten Hand hielt sie ein silbernes Messer mit Glöckchen ..." / "In her right hand she held a silver knife with small bells …"
Studien zur indischen Kultur und Literatur / Studies in Indian Culture and Literature
Herausgegeben von Esposito, Anna Aurelia / Oberlin, Heike / Rai, Viveka / Steiner, Karin Juliana
pages/dimensions: 420 Seiten, 28 Abb., 1 Schema, 5 Tabellen - 24 × 17 cm
language: englisch, deutsch
binding: Einband - fest (Hardcover)
weight: 930
publishing date: 25.02.2016
prices: 88,00 Eur[D] / 90,50 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-10548-4
978-3-447-10548-4 Printed Version 88,00 Eur
978-3-447-19467-9 E-Book (pdf) 88,00 Eur
Please note: With adding E-Book Products to your cart
the payment will be handled via PayPal.
The download will be provided after the payment is confirmed.

Heidrun Brückner ist eine der bedeutendsten deutschen Vertreterinnen der Forschungsrichtung, die klassische indologische Themen und Methoden mit erweiterten, kulturwissenschaftlichen Zugängen verbindet. Sie steht für den Brückenschlag zwischen panindischer, klassisch-sanskritisch geprägter Kultur einerseits und regionalen Traditionen autochtonen Ursprungs andererseits. Die Koexistenz, das Spannungsverhältnis und die Wechselwirkung beider Ebenen untersuchte sie in einer einzigartigen methodischen Verbindung von Philologie und Ethnologie, diachron und synchron.
Das Spektrum der in diesem Band enthaltenen 33 Beiträge, die Heidrun Brückner anlässlich ihres 65. Geburtstages von Freunden und Schülern gewidmet wurden, spiegelt das breite Forschungsinteresse der Jubilarin. So werden Themen aus der klassischen Literatur und Ästhetik bis zu den modernen indischen Literaturen, vom Sanskrittheater bis zu zeitgenössischen Aufführungstraditionen, von der altindischen Religion und Philosophie bis zu ethnologischen Forschungen über gegenwärtige religiöse Strömungen behandelt. Einige Beiträge widmen sich rezenten gesellschaftlichen Diskursen und nicht zuletzt der indologischen Fachgeschichte. Eine kurze Darstellung des biografischen Werdegangs Heidrun Brückners und ein Verzeichnis ihrer Publikationen runden die Festschrift zusammen mit einem Generalindex ab.
Der Band wendet sich an Indologen und Südasienwissenschaftler ebenso wie an Ethnologen und Soziologen mit dem Schwerpunkt Südasien.

Loading...