Astronomische Konzepte und Jenseitsvorstellungen in den Pyramidentexten
[59]
series: Ägyptologische Abhandlungen
volume: 59
pages/dimensions: XVI, 297 Seiten, 34 Abb. - 24 × 17 cm
binding: Paperback
weight: 0
publishing date: Print on Demand-Nachdruck 1997
price info: 64,00 Eur[D]
ISBN: 978-3-447-03979-6
   64,00 Eur
Das wichtigste Thema der Pyramidentexte ist eine Himmelsreise des toten Königs, die bei den „Unvergänglichen Sternen“ des Nordhimmels endet. In seiner Habilitationsschrift bringt Rolf Krauss die Aussagen der Pyramidentexte und die astronomische Wirklichkeit zu einer besseren Deckung als vorige Veröffentlichungen dies vermochten. Seine Arbeit enthält u.a. einen Beweis dafür, dass der „Krumme Kanal“, den der König auf seiner Himmelsreise überquert, den ekliptikalen Streifen darstellt, und der auch „Rückwärtsblicker“ genannte Fährmann des „Krummen Kanals“ erweist sich als Mond, der in der astronomischen Wirklichkeit auf dem ekliptikalen Streifen kreuzt und je Phase vorwärts oder rückwärts blickt. Im Endergebnis werden die astronomiehaltigen Aussagen der Pyramidentexte auf sachlich einwandfreie Beobachtungen des Sternenhimmels zurückgeführt.