We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies. Please find further Informations in our Privacy Policy Statement
 
 
 
KODEX 10 (2020): Im digitalen Jenseits der Literatur
Towards the Digital Beyond of Literature
editor(s): Kaufmann, Vincent
journal:
volume: 10
pages/dimensions: 192 Seiten, 14 Abb. 2 Tabellen
language: Deutsch
binding: Buch (Paperback)
dimensions: 17,00 × 24,00 cm
publishing date: 02.12.2020
prices: 39,80 Eur[D] / 41,00 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-11513-1
39,80 Eur

Das Jahrbuch der Internationalen Buchwissenschaftlichen Gesellschaft erscheint seit 2011 und ist jedes Jahr einem besonderen Themenschwerpunkt gewidmet, wie zum Beispiel dem Strukturwandel in der Medienbranche, den Literaturpreisen oder der Autorschaft im Zeitalter der Digitalisierung. Ziel von Kodex ist es, den Buchwissenschaften und den benachbarten Disziplinen eine Veröffentlichungs- und Diskussionsplattform zu bieten und zugleich als Archiv für die Auseinandersetzung mit Themen, Methoden und Theorien, Handlungsfeldern und aktuellen Trends des Mediums Buch zur Verfügung zu stehen. Kodex greift aktuelle Themen und Fragen, Tendenzen und Probleme des Mediums Buch auf – insbesondere im Kontext des gegenwärtigen digitalen Medienwandels. Das Periodikum ist ebenso offen für Berichte und Überlegungen aus der Praxis, denn der Sprach- und Bildzeichenträger Buch wird hier in der ganzen Bandbreite seiner gestalterischen, wirtschaftlichen, rechtlichen und kulturellen Aspekte behandelt.

Aus dem Inhalt:
Vincent Kaufmann, Digitization as Chance for Literature. Interview with Martin Puchner
Beate Ochsner, „Social reading“: Eine medienwissenschaftliche Perspektivierung
Kimberley Köttering, Klassische Medien im Labyrinth der Medialen Online-Partizipation: Partizipative Praktiken im digitalen Zeitalter verstehen, richtig einordnen und nutzen
Julia Genz, Vom Autor zum Blogger und zurück
Andrea Pinotti & Elisabetta Modena, Humanitarian vr as 360° Autopsy: Empathy and Sympathy in Immersive Storytelling
Tina Mariane Krogh Madsen, The web of (non)narrative encounters
Stefan Münker, Der Autor als Automat

Loading...
×