We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies. Please find further Informations in our Privacy Policy Statement
 
 
 
Umwelt und Subsistenz der assyrischen Stadt Dur-Kalimmu am Unteren Habur (Syrien)
editor(s): Kühne, Hartmut
series:
volume: Band 8
pages/dimensions: XXX, 259 Seiten
language: Deutsch
binding: Buch (Hardcover)
dimensions: 24,00 × 34,50 cm
edition: 1. Auflage
publishing date: 12.01.2008
prices: 78,00 Eur[D] / 80,20 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-05700-4
78,00 Eur

In diesem Band werden Untersuchungen zu den Umwelt- und
Subsistenzbedingungen im Habur-Gebiet im Nordosten Syriens
vorgelegt, deren Datenerhebung auf die achtziger Jahre
zurück geht. Diese erfolgte unter der Fragestellung, ob und
gegebenenfalls in welcher Form sich diese Bedingungen in
den letzten 4000 Jahren (im Spätholozän) gewandelt und
entsprechende Anpassungsprozesse nach sich gezogen
haben. Der geologische, bodenkundliche und faunistische
Ist-Zustand wird archäo-zoologischen, paläo-botanischen,
anthropologischen und siedlungshistorischen Daten aus der
Region und besonders aus der assyrischen Stadt Dur-Katlimmu
(1300−500 v. Chr.), die in der Ausgrabung Tall Seh Hamad erforscht wird, gegenüber gestellt. Dass der gegenwärtige
degradierte Zustand nicht durch klimatisch bedingte
Austrocknung, sondern überwiegend durch anthropogene
Überformung zu erklären ist, konnte in relevanten Beiträgen
des Bandes „Die Rezente Umwelt von Tall Seh Hamad und
Daten zur Umweltrekonstruktion der assyrischen Stadt Dur-
Katlimmu“ (BATSH 1, 1991) bereits nachgewiesen werden.
Der Schwerpunkt dieses Bandes liegt auf der Rekonstruktion
der Subsistenzbedingungen des assyrischen Verwaltungszentrums
Dur-Katlimmu, das dem archäologischen Befund zufolge seinen Einwohnern auf einer intramuralen Siedlungsfläche von 60 Hektar ein würdiges Auskommen gewährleistet und den historisch nachweisbaren Eliten das notwendige Maß an Luxus geboten hat.

Loading...
×