We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using Harrassowitz-Verlag.de you accept our cookies. Please find further Informations in our Privacy Policy Statement
 
 
 
Samir, Imad
Wirtschaftstexte
Monatliche Buchführung über Textilien aus Ibriums Amtszeit (Archiv L. 2769)
series:
volume: 19
pages/dimensions: XVII, 314 Seiten, 1 Abb., 7 Tabellen, 40 Tafeln
language: Deutsch
binding: Buch (Hardcover)
dimensions: 21,00 × 29,70 cm
weight: 1225g
publishing date: 03.07.2019
prices: 128,00 Eur[D] / 131,60 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-11168-3
128,00 Eur

Irkab-damu (der vorletzte König von Ebla) ernannte Ibrium wenige Monate vor seinem Tod zum Minister. Da Išar-damu (der Erbe von Irkab-damu) noch ein Kind war, stand Ibrium nun an der Spitze des Staates. Während der achtzehn Jahre, in denen er im Amt war, reformierte er die Verwaltung und führte die Armee in einer Reihe von siegreichen Kriegen, so dass Ebla zu einem Regionalstaat wurde, der Mari am Mitteleuphrat und Kish in Babylonien gleichstand. Hinter Ibrium stand wiederum Dusigu, Irkab-damus Zweitfrau und Mutter des jungen Königs. Sie spielte die Rolle der “starken Dame” und übernahm de facto den Status der Königin, indem sie ihr bei den Geschenkeverteilungen an die Palastfrauen zuvorkam.
Imad Samir stellt in seinem Band zwanzig monatliche Keilschrifttafeln aus der Amtszeit Ibriums vor, die die Zuteilung von Kleidung durch die Zentralverwaltung der Stadt Ebla (Syrien, ca. 2380–2330 v. Chr.) an Mitglieder der Oberschicht, Mitarbeiter des Palastes und Vertreter der verbündeten Städte dokumentieren. Sie entstammen dem zentralen Archiv von Ebla und erlauben es nachzuverfolgen, wie ein archaischer Staat seine Verwaltung organisiert hat. Während für die eblaitische Gesellschaft ein wirtschaftliches Verteilungssystem eingerichtet wurde, beruhten die internationalen Beziehungen auf einem regelmäßigen Austausch von Geschenken. Der Band wird ergänzt durch eine Studie über die Bekleidungsproduktion und eine Neubewertung der Mitglieder der königlichen Familie.

Loading...