Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie Harrassowitz-Verlag.de nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
 
 
Sima, Alexander
Die sabäischen Inschriften aus Ẓafār
Aus dem nachgelassenen Manuskript herausgegeben von Norbert Nebes und Walter W. Müller
Herausgeber: Nebes, Norbert / Müller, Walter W.
Reihe:
Bandnummer: 10
Umfang/Format: VIII, 202 Seiten
Sprache: Deutsch
Ausstattung: Buch (Paperback)
Abmessungen: 17,00 × 24,00 cm
Erscheinungsdatum: 29.07.2020
Preise: 58,00 Eur[D] / 59,70 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-11441-7
58,00 Eur

Der von Norbert Nebes und Walter W. Müller herausgegebene Band enthält das nachgelassene Manuskript der Untersuchungen zu Ẓafār in vorislamischer Zeit von Alexander Sima, der 2003 im Jemen tragisch verunglückte. Ẓafār, im südwestlichen jemenitischen Hochland gelegen, war in nachchristlicher Zeit die Hauptstadt der Himyar, deren Könige um die Mitte des 4. Jahrhunderts herum zum jüdisch geprägten Monotheismus übergetreten sind.
Sima gibt anhand der epigraphischen Zeugnisse, der Nachrichten aus den klassischen Quellenwerken sowie auf der Grundlage des damaligen Forschungsstands eine Einführung in die Geschichte der Stadt. Im Mittelpunkt der Studie steht die Edition von 161 größtenteils unveröffentlichten sabäischen Inschriften und Inschriftenfragmenten aus dem Museum von Ẓafār, die in Transkription, Übersetzung und fotografischer Dokumentation vorgelegt werden.

Loading...
×