Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie Harrassowitz-Verlag.de nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
 
 
Literaturwissenschaft
aufsteigend
ca. 58,00 Eur
Ganslmayer, Christine / Glück, Helmut / Solms, Hans-Joachim (Hg.) 
ca. 54,00 Eur
Griese, Sabine / Moulin, Claudine (Hg.) 
ca. 78,00 Eur
Guthmüller, Marie 
Luigi Capuana, Federigo Tozzi, Italo Svevo
ca. 78,00 Eur
Pytel-Bartnik, Ewa / Kardach, Magdalena (Hg.) 
Mauerfall und deutsche Einheit in Literatur, Kultur und Politik. Versuch einer Bilanz
Korn, Uwe / Żarski, Krzysztof (Hg.) 
Verankerung und Profilierung der germanistischen Forschung und Lehre
Quenstedt, Falk 
Deutschsprachige Reiseerzählungen um 1200 im transkulturellen Kontext arabischer Literatur. Straßburger Alexander, Herzog Ernst, Reise-Fassung des Brandan
Sommet, Moritz 
Literatur und Popmusik in Japan (1955–2005)
Lehnardt, Andreas (Hg.) 
„Le-Haman“ aus Frankfurt am Main
Röhnert, Jan (Hg.) 
Theorie und Praxis des Künstlerbuchs. Beiträge eines Kolloquiums an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel vom 13.–15. Juni 2019
Schlieper, Hendrik / Tönnies, Merle (Hg.) 
Konventionen und Transformationen eines Paradigmas
Möller, Melanie / Grandl, Matthias (Hg.) 
Theorie und Epistemologie der Anekdote
Snelling-Gögh, Rosemary 
Anthropologisches Denken und mythologisches Erzählen in Carlo Levis "Paura della libertà" und in "Cristo si è fermato a Eboli"
Steigerwald, Jörn / Meyer-Sickendiek, Burkhard (Hg.) 
Affektkultur und Inszenierungsstrategien in Tragödie und Komödie des vorbürgerlichen Zeitalters (1630–1760)
Behrens, Rudolf / Zelle, Carsten (Hg.) 
Narrative Formen und anthropologische Funktionen
Thumm, Christine 
Rhetorischer Impetus protestantischer Literatur bei Kaspar Goldtwurm (1524–1559) im Zeitalter der Konfessionalisierung
Mahler, Andreas (Hg.) 
Brandt, Marion 
Eine textgenetische Studie. Mit editorischem Kommentar und der Rezeptionsgeschichte des Buches
Steigerwald, Jörn / Behrens, Rudolf (Hg.) 
Zur imaginativen Selbstverortung des Individuums zwischen Spätaufklärung und Romantik

Loading...
×