Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie Harrassowitz-Verlag.de nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
 
 
Peltz, Christian
Der Koran des Abu l-'Ala'
Teil 1: Materialien und Überlegungen zum K. al-Fusul wa-l-ġayat des al-Ma'arri Teil 2: Glossar
Reihe:
Bandnummer: 11
Umfang/Format: XXI, 744 Seiten
Sprache: Deutsch
Ausstattung: Buch (Hardcover)
Abmessungen: 17,00 × 24,00 cm
Gewicht: 1600g
Edition: 1. Auflage
Erscheinungsdatum: 02.01.2013
Preise: 128,00 Eur[D] / 131,60 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-06874-1
978-3-447-06874-1
Printed Version
128,00 Eur
978-3-447-19137-1
E-Book (pdf)
128,00 Eur
Bitte beachten Sie: Mit E-Book Produkten in Ihrem Warenkorb
wird die Bezahlung nur per PayPal möglich.
Der Download dieser Produkte wird bereitgestellt, wenn die Bezahlung bestätigt ist.

Der blinde Dichter-Philosoph Abu l-'Ala' al-Ma'arri (gest. 449/1058) hat in großer Abgeschiedenheit eine Reihe faszinierender Werke geschaffen, darunter auch eine Sammlung von gut 500 Prosagedichten, das Kitab al-Fusul wa-l-ġayat (1938 erstmals gedruckt). Die Lektüre der Gedichte gilt vor allem deshalb als schwierig, weil ihr Verfasser eine große Vorliebe für seltene und veraltete Wörter der Beduinen hatte.
Christian Peltz legt nun erstmals ein umfassendes Glossar zum Koran des Abu l-'Ala' vor (Band 2). Es enthält von wenigen Kürzungen abgesehen den gesamten Wortschatz das Kitab al-Fusul. Die Lemmata sind am Wörterbuch der klassischen arabischen Sprache orientiert, um die Bedeutung abzusichern, wird von Fall zu Fall auf weitere Belegstellen in der lexikographischen Sekundärliteratur verwiesen, so dass sich das Glossar auch bei der Lektüre anderer Texte mit Gewinn konsultieren lässt.
In Band 1 gibt Peltz einen Einblick in die Quellenlage, den eigenwilligen Aufbau des Werkes und in seine literarischen Techniken. Eine große Anzahl der Gedichte wird hinsichtlich Form und Gattung untersucht, die jeweils erzielten Ergebnisse können über einen Spiegel erschlossen werden. Zudem wird das Kitab al-Fusul auf die Gedankenwelt (Gottesbild, Sünde, Welt etc.) Abu l-'Ala' al-Ma'arris hin befragt, woraus sich wichtige Hinweise auf seine Ansichten über das Dichten ergeben und auf dessen Grundlage auch sein schon zu Lebzeiten kontrovers interpretiertes Verhältnis zum Koran näher bestimmt werden kann. Zwei Blätter aus der Handschrift der Dar al-kutub und die Übersetzung von 25 Prosagedichten runden den Band ab.

Loading...