Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie Harrassowitz-Verlag.de nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
 
 
Ritter, Rüdiger
Der Tröster der Nation
Stanisław Moniuszko (1819–1872) und seine Musik
Reihe:
Bandnummer: 6
Umfang/Format: VI, 256 Seiten, 11 Abb., 19 Notenbeispiele
Sprache: Deutsch
Ausstattung: Buch (Paperback)
Abmessungen: 13,50 × 20,00 cm
Gewicht: 335g
Erscheinungsdatum: 13.02.2019
Preise: 22,90 Eur[D] / 23,60 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-11109-6
978-3-447-11109-6
Printed Version
22,90 Eur
978-3-447-19789-2
E-Book (pdf)
22,90 Eur
Bitte beachten Sie: Mit E-Book Produkten in Ihrem Warenkorb
wird die Bezahlung nur per PayPal möglich.
Der Download dieser Produkte wird bereitgestellt, wenn die Bezahlung bestätigt ist.

Stanisław Moniuszko (1819–1872) gilt als der Schöpfer der polnischen Nationaloper. Mit seinen Werken, vor allem den Opern Halka und Das Gespensterschloss, bot er der geteilten Nation im 19. Jahrhundert Trost und Halt.
Rüdiger Ritter beschreibt in dieser ersten deutschsprachigen Biographie, wie der einstige Landadlige aus der Gegend von Minsk und Wilna, dem Überschneidungsgebiet der polnischen, litauischen und weißrussischen Kultur, der spätere polnische Nationalkomponist und Leiter des Warschauer Operntheaters wurde. Mit seinen über 300 Klavierliedern gilt Moniuszko auch als der »polnische Schubert« – und ebenso wie bei seinem deutschen Pendant haben auch bei Moniuszko einige Klavierstücke Volksliedcharakter. Obwohl Moniuszko von seinen Zeitgenossen mitunter sogar höher geschätzt wurde als Chopin, blieb Moniuszko zeit seines Lebens im westlichen Ausland kaum bekannt – trotz seines Studiums in Berlin und seiner Reisen nach Frankreich. Bis heute sind seine Kompositionen ein Geheimtipp, die von der Reichhaltigkeit der europäischen Musikgeschichte zeugen, die es jenseits der ausgetretenen Pfade noch zu entdecken gilt.

Loading...
×