Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie Harrassowitz-Verlag.de nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
 
 
Puljiz, Ivana
Die Perlen von Qaṭna
Eine vergleichende Untersuchung der mittel- und spätbronzezeitlichen Perlenassemblagen
Reihe:
Umfang/Format: XXXVIII, 258 Seiten, 120 Abb., 59 Tabellen, 26 Tafeln
Sprache: Deutsch
Ausstattung: Buch (Hardcover)
Abmessungen: 23,50 × 30,50 cm
Erscheinungsdatum: 31.07.2024
Preise: ca. 98,00 Eur[D] / 100,80 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-12223-8
Die Perlen von Qaṭna präsentiert alle Schmuckperlen aus den drei Grüften unter dem Königspalast von Qaṭna, der Gruft I der Mittelbronzezeit I, der Gruft VII mit einem Inventar der Mittelbronzezeit II und der Königsgruft mit Perlenassemblagen, die überwiegend der Spätbronzezeit zuzuweisen sind. Alle Stücke wurden einer einheitlichen formalen Typologie unterzogen, die es ermöglicht, die typologische Entwicklung von Perlenassemblagen über das zweite Jahrtausend v.Chr. hinweg nachzuvollziehen. Dies erbringt die überraschende Erkenntnis, dass die auf den ersten Blick so einheitlich aussehenden Assemblagen von Perlen der königlichen Grabanlagen von Qaṭna – der Gruft VII und der Königsgruft – deutlichen chronologischen Veränderungen unterworfen waren.
Der Band stellt ein Referenzwerk für die bronzezeitlichen Perlen Syriens dar. Er rückt die häufig nur am Rande beachtete Fundgruppe in ein neues Licht: als eine Materialgruppe, die entgegen der allgemeinen Erwartung deutlichen chronologischen Veränderungen unterliegt, welche feststellbar werden, wenn die Perlen nicht isoliert, sondern im Rahmen einer Assemblage betrachtet werden.

Loading...
×