Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie Harrassowitz-Verlag.de nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
 
 
Grözinger, Elvira / Hudak-Lazic, Susi
"Unser Rebbe, unser Stalin..."
Jiddische Lieder aus den St. Petersburger Sammlungen von Moishe Beregowski (1892-1961) und Sofia Magid (1892-1954). Einleitung, Texte, Noten mit DVD: Verzeichnis der gesamten weiteren 416 Titel, Tondokumente der bearbeiteten und nichtbearbeiteten Lieder
Mitwirkende: Mitwirkung (sonst.): Schramm, Matthias / Schirrmeister, Sebastian;
Reihe:
Bandnummer: 7
Umfang/Format: IV, 634 Seiten, mit 1 DVD
Sprache: Deutsch, Jiddisch
Ausstattung: Buch (Hardcover)
Abmessungen: 17,00 × 24,00 cm
Edition: 1. Auflage
Erscheinungsdatum: 08.01.2008
Preise: 68,00 Eur[D] / 70,00 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-05689-2
68,00 Eur

In Osteuropa lebten vor dem Zweiten Weltkrieg ca. 9 Millionen Juden, die meisten von ihnen jiddischsprachig. Seit jeher spielt die Musik in der jüdischen Religion wie im Alltagsleben, ob in der Synagoge oder am häuslichen Herd, eine bedeutende Rolle. Es gab keine Hochzeits- oder andere Feier ohne Klesmermusik, und jiddische Lieder begleiteten das Leben in Freud und Leid. 616 dieser Lieder und Musikstücke, darunter sehr viele bisher unbekannte, wurden zwischen 1928 und 1941 von den sowjetischen Musikethnologen Moishe Beregowski (1892–1961) und Sofia Magid (1892–1954) auf ihren ethnographischen Expeditionen durch Schtetel und Dörfer der Ukraine und Weißrusslands auf Wachswalzen aufgenommen. In St. Petersburg konnten diese historischen Sammlungen, wenn auch zum Teil beschädigt, den Hitler- und Stalinterror überdauern. Lange galten diese Tondokumente, authentische Zeugnisse jüdischen Lebens im russischen Ansiedlungsrayon vor der Vernichtung, als verschollen. An der Universität Potsdam wurden sie textuell und musikwissenschaftlich in einer Multimediadatenbank erschlossen. Ausgewählte 200 Stücke sind im Buch in Text- und Notentranskriptionen samt Textvarianten dargestellt und auf kulturhistorischem Hintergrund kommentiert. Die originalen Klangdokumente sowie der Katalog des Gesamtbestandes sind auf der beiliegenden DVD dokumentiert.

Loading...
×