Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie Harrassowitz-Verlag.de nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
 
 
Zwischen Adaption und Exil
Jüdische Autoren und Themen in den romanischen Ländern
Herausgeber: Sändig, Brigitte
Reihe:
Bandnummer: 7
Umfang/Format: 175 Seiten, 1 Abb.
Sprache: Deutsch
Ausstattung: Buch (Hardcover)
Abmessungen: 24,00 × 17,00 cm
Edition: 1. Auflage
Erscheinungsdatum: 01.01.2001
Preise: 49,00 Eur[D] / 50,40 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-04434-9
49,00 Eur

Der Band basiert auf der gleichnamigen Ringvorlesung, die in 3 Themenkreisen im Sommersemester 2000 an der Universität Potsdam stattgefunden hat. Mit bedingter Ausnahme von G. Haßler nehmen alle Autoren Bezug auf das 20. Jahrhundert, in dem das traumatischste Ereignis im Zusammenstoß zwischen jüdischer und nichtjüdischer Welt liegt.
Autobiographie
C. Miething, Zeitgenössische jüdische Autobiographien in Italien
K.E. Grözinger, Erinnern und vergessen - Primo Levi und die jüdische Tradition
W. Asholt, In zwei Sprachen schreiben und in zwei Kulturen leben?
Georges-Arthur Goldschmidt zwischen Frankreich und Deutschland
B. Sändig, Zwei „Entwicklungsromane“ tunesisch-jüdischer AutorInnen
Fiktion
O. Ette, Albert Cohen: condition juive und Bild der Stadt
E. Grözinger, Le Juif imaginaire. Die Suche nach jüdischer Identität in Frankreich nach 1945
I. Gastón Sierra, Erste Erinnerung: Verrat. Zu Ana María Matutes Primera memoria Sprachliche Realisierung, Möglichkeiten von Sprachgeschichte
J. Klein, Abhängigkeit und Autonomie. Reflexionen zur jüdisch-maghrebinischen Literatur unter dem Kolonialismus und in Frankreich
G. Haßler, Jüdische Gelehrte in der Wissenschaftsgeschichte der deutschsprachigen Romanistik

Loading...
×