Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie Harrassowitz-Verlag.de nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
 
 
Widmaier, Kai
Landschaften und ihre Bilder in ägyptischen Texten des zweiten Jahrtausends v. Chr.
Reihe:
Bandnummer: 47
Umfang/Format: VIII, 175 Seiten
Sprache: Deutsch
Ausstattung: Buch (Paperback)
Abmessungen: 17,00 × 24,00 cm
Gewicht: 360g
Edition: 1. Auflage
Erscheinungsdatum: 04.01.2009
Preise: 48,00 Eur[D] / 49,40 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-05866-7
978-3-447-05866-7
Printed Version
48,00 Eur
978-3-447-19006-0
E-Book (pdf)
48,00 Eur
Bitte beachten Sie: Mit E-Book Produkten in Ihrem Warenkorb
wird die Bezahlung nur per PayPal möglich.
Der Download dieser Produkte wird bereitgestellt, wenn die Bezahlung bestätigt ist.

Das Themenfeld „Landschaft“ ist innerhalb der Ägyptologie bislang kaum beachtet worden. Ein Grund dafür ist sicherlich, dass beispielsweise aus Sicht der Geographie, der Kunst- oder Literaturwissenschaft unter „Landschaft“ vieles verstanden werden kann: etwa ein Naturausschnitt, das Ergebnis einer ästhetischen Betrachtung oder eine Bildgattung. Dabei stellt sich die Frage nach der Anwendbarkeit des Begriffes auf vormoderne Gesellschaften. Im Band wird für das Alte Ägypten daher von Landschaft zunächst nur unter rein topographischen Gesichtspunkten (Nillandschaften,Wüstenlandschaften etc.) gesprochen. Unter diesem Blickwinkel werden Texte mit kommentierten Übersetzungen vorgestellt, in denen verschiedene Landschaften und Menschen in Landschaften beschrieben werden. Mit der Untersuchung des darin zu Tage tretenden Blicks des Menschen auf seine Umgebung wird der Frage nachgegangen, was sich anhand dieser Quellen über ägyptische Idealvorstellungen von Landschaft aussagen lässt. Dabei wird herausgearbeitet, inwiefern sich in den Landschaftsbeschreibungen die Selbstwahrnehmung der ägyptischen Elite widerspiegelt. Deren Idealbilder von Landschaften geben einen Einblick in ägyptische Vorstellungen von Gesellschaft und Welt.

Loading...
×