Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie Harrassowitz-Verlag.de nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
 
 
Der christliche Orient und seine Umwelt
Gesammelte Studien zu Ehren Jürgen Tubachs anläßlich seines 60. Geburtstages
Herausgeber: Vashalomidze, Sophia G / Greisinger, Lutz
Reihe:
Bandnummer: 56
Umfang/Format: VIII, 488 Seiten
Sprache: Deutsch
Ausstattung: Buch (Hardcover)
Abmessungen: 17,00 × 24,00 cm
Gewicht: 1050g
Edition: 1. Auflage
Erscheinungsdatum: 15.10.2007
Preise: 78,00 Eur[D] / 80,20 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-05608-3
78,00 Eur

Die Wurzeln des Christentums liegen im Orient. Dort fand es bis an die Schwelle zur Neuzeit auch seine weiteste Verbreitung. Der Oriens Christianus reicht vom Bosporus bis in die zentralasiatischen Steppen und nach China, vom Niltal bis nach Süd-Indien und vom Kaukasus bis ins äthiopische Hochland. So vielgestaltig wie das Verbreitungsgebiet der orientalischen Christentümer ist auch das Geflecht interreligiöser und interkultureller Wechselwirkungen, das sie mit ihrer Umwelt verbindet. Der Sammelband verzichtet bewusst auf eine Beschränkung bestimmter Kultur- oder Zeiträume, um diese Interdependenzen und ihre historische Genese mit einer Vielzahl wissenschaftlicher Ansätze beobachten zu können. Der Band beinhaltet Einzelbeiträge aus verschiedenen Teil- und Nachbardisziplinen des Christlichen Orients zu Ehren des 60. Geburtstag von Jürgen Tubach, der an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg die Wissenschaft vom Christlichen Orient vertritt.

Loading...