Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie Harrassowitz-Verlag.de nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
 
 
W. A. Unkrig (1883-1956). Leben und Werk
Mit einigen seiner mongolistischen Beiträge
Herausgeber: Walravens, Hartmut
Reihe:
Bandnummer: 12
Umfang/Format: 230 Seiten, 6 Abb.
Sprache: Deutsch
Ausstattung: Buch (Hardcover)
Abmessungen: 24,00 × 17,00 cm
Gewicht: 500g
Edition: 1. Auflage
Erscheinungsdatum: 01.01.2003
Preise: 68,00 Eur[D] / 70,00 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-04619-0
68,00 Eur

W.A. Unkrig (1883-1956) war ein vielseitiger Gelehrter - nach dem Studium der orthodoxen Theologie in Kasan und Zitomir war er als Bibliothekar am Anthropos-Institut (Mödling) und am China-Institut (Frankfurt) sowie als Lehrbeauftragter an der Frankfurter Universität tätig. Seine Hauptinteressengebiete waren Lamaismus, lamaistische Medizin, orthodoxe Theologie und Judenmission. Obwohl zwei Weltkriege einen Teil seiner Arbeiten (Übersetzungen aus dem Tibetischen, Mongolischen und Russischen) vernichteten, liegt ein beachtliches publiziertes Oeuvre vor. Dieser Band umfasst ein aktualisiertes Schriftenverzeichnis Unkrigs, mehrere unveröffentlichte Manuskripte, den Briefwechsel mit Berthold Laufer (1874-1934) sowie mit Lionel Müller, dem Wasserburger Arzt und Orientalisten. Überdies werden einige wenige an entlegenem Ort abgedruckte Arbeiten Unkrigs wiedergegeben.

Loading...
×