Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie Harrassowitz-Verlag.de nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
 
 
Zeitschrift für altorientalische und biblische Rechtsgeschichte 23 (2017)
Zeitschrift:
Bandnummer: 23 (2017)
Umfang/Format: VI, 352 Seiten
Sprache: deutsch, english
Ausstattung: Paperback
Gewicht: 629g
Edition: annual
Erscheinungsdatum: 25.04.2018
Preise: 108,00 Eur[D]
ISBN: 978-3-447-09989-9
108,00 Eur

Die jährlich im Umfang von etwa 350 Seiten erscheinende Zeitschrift für altorientalische und biblische Rechtsgeschichte veröffentlicht Beiträge zu rechts- wie auch sozialgeschichtlichen Problemen des Alten Orients und des antiken Judentums und Christentums. Darüber hinaus enthält jede Ausgabe der ZAR einen Rezensionsteil. Mit ihrer spezifischen Ausrichtung wendet sich die Zeitschrift vornehmlich an Altorientalisten, Rechtshistoriker, Bibelwissenschaftler und Judaisten und soll „das interdisziplinäre Gespräch von Rechtswissenschaft, Geschichtswissenschaft, Theologie und Philologie“ befördern.

Aus dem Inhalt (insgesamt 32 Beiträge):
Sebastian Grätz & Doris Prechel, Der besondere Nachkomme: Akkadisch bukru(m) – hebräisch bekôr
Helmut Freydank, Anmerkungen zu mittelassyrischen Texten. 11. Transliterationen zu V. Donbaz, KAM 11
Eckart Otto, Rechtliche und außerrechtliche Konzepte der Gewaltvermeidung und -reduktion in der Hebräischen Bibel
Adi Blecher, Noah’s Curse: Punishment and Paradox
Reinhard Achenbach, Mishkan – ’Arôn – ’Ohael Mo‘ed: Concepts of Divine Presence in the Pentateuch
Bill T. Arnold, Number Switching in Deuteronomy 12–26 and the Quest for Urdeuteronomium
Regina Grundmann, „Das Schwert ist die Tora.“ Übertragungen, Umdeutungen, Allegorisierungen – Rabbinische Auslegungen biblischen Kriegsrechts, biblischer Kriegserzählungen und -topoi
David Rothstein, Women in the Public Sphere: The Positions of Sipre Deuteronomy Viewed against the Matrix of the Hebrew Bible and Other Rabbinic Texts

Loading...