Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie Harrassowitz-Verlag.de nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
 
 
Emas non quod opus est, sed quod necesse est
Beiträge zur Wirtschafts-, Sozial-, Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte der Antike. Festschrift für Hans-Joachim Drexhage zum 70. Geburtstag.
Herausgeber: Ruffing, Kai / Droß-Krüpe, Kerstin
Reihe:
Bandnummer: 125
Umfang/Format: VIII, 708 Seiten
Sprache: Deutsch
Ausstattung: Buch (Hardcover)
Abmessungen: 17,00 × 24,00 cm
Gewicht: 1512g
Erscheinungsdatum: 29.08.2018
Preise: 124,00 Eur[D] / 127,50 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-11087-7
978-3-447-11087-7
Printed Version
124,00 Eur
978-3-447-19783-0
E-Book (pdf)
124,00 Eur
Bitte beachten Sie: Mit E-Book Produkten in Ihrem Warenkorb
wird die Bezahlung nur per PayPal möglich.
Der Download dieser Produkte wird bereitgestellt, wenn die Bezahlung bestätigt ist.

Am 5. September 2018 vollendet Hans-Joachim Drexhage sein 70. Lebensjahr. Zu diesem Anlass haben ihm Autorinnen und Autoren, mit denen er im Laufe seines akademischen Wirkens in Verbindung stand und steht, als Zeichen ihrer Verbundenheit eine Festgabe zugeeignet. Der von Kai Ruffing und Kerstin Droß-Krüpe herausgegebene Band widmet sich den Themenfeldern der Alten Geschichte, die auch die Schwerpunkte von Drexhages Forschung und Lehre ausmachen.
38 Beiträge untersuchen die antike Welt und ihre Rezeption von den homerischen Epen bis ins 20. Jahrhundert hinein. Dabei stehen vor allem Handelsgeschichte, Wirtschaftsgeschichte und Sozialgeschichte im Vordergrund, aber auch weitere Felder wie die Numismatik, Literarisches oder auch Wissenschafts- und Rezeptionsgeschichte werden in den Fokus genommen. Auf diese Weise entsteht ein umfassendes Bild unterschiedlicher Aspekte der Antikeforschung, die die vielfältigen Interessen des Jubilars spiegeln.

Loading...