Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie Harrassowitz-Verlag.de nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
 
 
Altalbanische Schriftkultur
- aus der Perspektive der historischen Lexikographie und der Philologie der Gegenwart - Akten der 6. deutsch-albanischen kultur­wissenschaftlichen Tagung (27. September 2019, Buçimas bei Pogradec, Albanien)
Herausgeber: Bardhyl, Demiraj
Reihe:
Bandnummer: 44
Umfang/Format: 412 Seiten, 61 Abb., 10 Tabellen
Sprache: Deutsch
Ausstattung: Buch (Paperback)
Abmessungen: 17,00 × 24,00 cm
Gewicht: 962g
Erscheinungsdatum: 04.03.2020
Preise: 78,00 Eur[D] / 80,20 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-11391-5
978-3-447-11391-5
Printed Version
78,00 Eur
978-3-447-19975-9
E-Book (pdf)
78,00 Eur
Bitte beachten Sie: Mit E-Book Produkten in Ihrem Warenkorb
wird die Bezahlung nur per PayPal möglich.
Der Download dieser Produkte wird bereitgestellt, wenn die Bezahlung bestätigt ist.

Altalbanische Schriftkultur ist dem am 11.9.2019 verstorbenen Albanologen und Balkanlinguisten Wilfried Fiedler gewidmet. Der Band dokumentiert das Ergebnis des 6. albanologischen Symposiums, das die Abteilung Albanologie und der Lehrstuhl für Vergleichende und Indogermanische Sprachwissenschaft (LMU München) zusammen mit dem Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft (ASA Tirana) am 27.9.2019 in Buçimas (Albanien) veranstaltet hat.
Im Mittelpunkt steht die altalbanische Schriftkultur aus der Perspektive der historischen Lexikographie sowie der diachronen kultur-philologischen Forschung. Diese Thematik richtet sich somit zum einen an die neuesten Entwicklungen, die die Albanologie als interdisziplinär orientierte Forschungsdisziplin gegenwärtig ausprägen, und zum anderen an die Diskussion und den Meinungsaustausch bei der empirisch und theoretisch fundierten Ermittlung gesonderter diachroner Forschungsbereiche im Zeitalter der Digitalisierung. Dabei liegt besonderes Augenmerk auf der Vorgehensweise bei der computertechnisch gesteuerten Herstellung von großen Datenkorpora aus dem Bestand der altalbanischen Schriftkultur, die auch die Grundlage für die erfolgreiche Durchführung des laufenden Münchener DFG-Projekts „Digitales philologisch-etymologisches Wörterbuch des Altalbanischen (15.–18. Jahrhundert)“ (LMU) darstellt.

Loading...
×