Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie Harrassowitz-Verlag.de nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
 
 
Dönninghaus, Victor / Savin, Andrej
Unter dem wachsamen Auge des Staates
Religiöser Dissens der Russlanddeutschen in der Breschnew-Ära
Reihe:
Bandnummer: 22
Umfang/Format: 454 Seiten, 40 Abb., 33 Tabellen
Sprache: Deutsch
Ausstattung: Buch (Hardcover)
Abmessungen: 17,00 × 24,00 cm
Erscheinungsdatum: 18.12.2019
Preise: ca. 68,00 Eur[D] / 70,00 Eur[A]
ISBN: 978-3-447-11334-2
Die Monografie von Victor Dönninghaus und Andrej Savin schildert erstmals zusammenhängend die Geschichte der Mennoniten in der Sowjetunion, vor allem während der Regierungszeit Leonid Breschnews (1964‒1982). Das Augenmerk der Autoren gilt dabei besonders den verschiedenen Aspekten ihres religiös motivierten Dissidententums, ihrem „Eigensinn“ (Alf Lüdtke) und den daraus resultierenden Protestformen. Gefragt wird nach den Ressourcen der Widerständigkeit der Gläubigen in ihrem Konflikt mit einem übermächtigen Staats- und Propagandaapparat. Darüber hinaus werden die wichtigsten Anpassungsstrategien der mennonitischen Gemeinden an die jeweiligen politischen Bedingungen sowie ihre Spielräume zwischen Loyalität, Konformismus und Resistenz herausgearbeitet.

Loading...
×